»Künstlerisch Kreatives Tun im Stadtteil« (KKTS)

Das tagesstrukturiende Angebot »Künstlerisch Kreatives Tun im Stadtteil« ist eine Einrichtung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die ihren persönlichen Interessenschwerpunkt im kreativen und gestalterischen Bereich haben.

mehr lesen

Kontakt

»Künstlerisch Kreatives Tun im Stadtteil (KKTS)«
Übergeordnete Leitung
Anke Wandt
Leitung
Annette Franke
Koordination
Anke Wandt
sofortige Aufnahme möglich
Standort
»Künstlerisch Kreatives Tun im Stadtteil (KKTS)«
Waldemarstraße 32
18057 Rostock

Leistungen

In unserer Einrichtung bieten wir Nutzer*innen Begleitung und Anleitung beim künstlerisch-kreativen Tun.

  • umfangreicher Kunst- und Kreativbereich | Ton, Malerei, Gestalten mit verschiedenen Werkstoffen und Techniken
  • Entwicklung und Gestaltung verschiedener Kunstprojekte

Die damit verbundenen kreativen Gestaltungsprozesse wirken sich positiv auf den Verlauf psychischer Erkrankungen aus. Verbunden damit werden sozialpädagogische Leistungen angeboten.

  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Steigerung der Ausdauer
  • Förderung von Konzentration und Belastbarkeit
  • Verbesserung der Teamfähigkeit
  • Entwicklung von Fantasie und Entdeckung versteckter Fähigkeiten

Aufnahme

Für die Aufnahme ist eine Antragstellung im Amt für Jugend, Soziales und Asyl erforderlich. Bei der Antragstellung beraten und unterstützen wir Sie gern. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie jeweils mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr unser offenes Beratungsangebot in der Begegnungsstätte in der Alten Warnemünder Chaussee 38.

Weitere Informationen

Unser Angebot fördert

  • die Normalisierung der Tagesstruktur
  • die Reduzierung krankheitsbedingter Beeinträchtigungen
  • die Integration und Reduzierung von Isolation
  • die Entwicklung von persönlichen und sozialen Fähigkeiten durch differenziert auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer*inneninnen abgestimmte Angebote

Die KKTS ist täglich von 08.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.