Nach der Olympiade ist vor den Paralympics in Tokyo

©Foto:VBRS M-V e.V.
©Foto:VBRS M-V .e.V
©Foto: Joachim Kloock
©Foto: Joachim Kloock

Feierliche Verabschiedung der Athlet*innen aus M-V am 10. August

GGP-Gruppe unterstützt die Sportler*innen

Vom 24. August bis zum 05. September finden die XVI. Paralympischen Sommerspiele statt. Der VBRS M-V e.V. (Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V) freut sich, dass sich 10 Sportler*innen aus unserem Bundesland für diese Wettkämpfe qualifiziert haben.
Die GGP-Gruppe fördert schon seit längerer Zeit den VBRS M-V und trägt damit auch dazu bei, dass die besten Paralympic-Sportler*innen aus M-V nach Tokyo fahren können. Ganz besonders hatten wir Nicole Michael, Mitglied der Nationalmannschaft im Para Boccia, unterstützt. Leider verpasste sie die Qualifikation knapp, da einige internationale  Qualifizierungsturniere coronabedingt ausfallen mussten und ihr dadurch einige wenige Punkte in der Weltrangliste zur Qualifikation fehlten. Nun sind die nächsten Olympischen Spiele in drei Jahren in Paris ihr großes Ziel.
Unsere Geschäftsführerin Claudia Kinzel wird am 10. August anwesend sein, wenn Stefanie Drese, Sportministerin M-V und Dr. Karl Quade, Chef de Mission des deutschen Teams, unsere Teilnehmer*innen feierlich verabschieden werden. Auch damit drückt die GGP-Gruppe ihre große Verbundenheit mit dem Behinderten- und Rehabilitationssport in M-V aus.
 

Unsere Sportler*innen aus M-V:  

VornameNameSportart
RenoTiedeGoalball (Team Herren)
Felix                    Rogge                Goalball (Team Herren)
SaskiaDeutzPara-Dressur (Einzeln, Kür, Team -- Startklasse Garde IV)
Carmen     BrussigPara-Judo (Einzel (-48 kg) -- Startklasse B2)
RamonaBrussigPara-Judo (Einzel (-52 kg) – Startklasse B2)
Lindy AvePara-Leichtathletik (100 m, 400 m, ggf. Staffel – Startklasse T/F38)
KaiKrusePara-Radsport (Bahn, Tandem – Startklasse B3)
RobertFörstemannPara-Radsport (Bahn, Tandem – Startklasse B3)
Slyvi TauberRollstuhlfechten (Säbel, Florett – Startklasse B)
DeniseGrahl Para-Schwimmen (400 m und 100 m Freistill in Startklasse S7)
zurück